Unsere AGB

Rechtliches Dokument

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Firma First Class Repair – Reparaturen & Handyverträge Inhaber: Yahkub Birol – Berliner Str. 125c, 33330 Gütersloh. Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirkung grundsätzlich der Schriftform.
1.Gewährleistung
Auf die von uns ausgetauschten Komponenten gewähren wir eine Gewährleistung von 6 Monaten. Durch unseren Eingriff erlischt die Herstellergarantie. Auf Akkus/Batterien geben wir eine Gewährleistung von einem Monat.
2.Vertragsschluss, Vertragsinhalt, Nebenabreden
Verträge kommen ausschließlich durch eine Auftragsbestätigung oder durch Ausführung des Auftrages zustande. Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirkung grundsätzlich der Schriftform.
3.Reparaturleistung/Festpreise
Der Auftragsnehmer verpflichtet sich die Reparaturen gemäß dem Auftrag vom Kunden vorzunehmen. Alle angebotenen Preise sind Festpreise. Sollte im Rahmen einer Überprüfung des Gerätes noch weitere Defekte festgestellt werden, erfolgt die Reparatur erst nach Freigabe vom Kunden.
4.Eigentumsvorbehalt/Geräterückgabe
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Besitz des Auftragnehmers. Erst nach vollständiger Bezahlung der Rechnung erhält der Auftraggeber die Ware zurück.
5.Datensicherheit
Wir haften nicht für Datenverlust, daher empfehlen wir eine Datensicherung vor Abgabe des Gerätes durchzuführen. Der Auftragnehmer verpflichtet sich die Daten des Auftragnehmers nicht an Dritte weiter zu geben.
6.Bezahlung/Verwertung bei Nichtzahlung
Nach einem gemeinsamen Funktionstest mit dem Kunden muss die Ware bar bzw. per EC-Karte etc. bezahlt werden. Erst nach vollständiger Bezahlung der Rechnung erhält der Auftraggeber die Ware zurück. Wenn der Kunde trotz schriftlicher Aufforderung das Gerät nicht innerhalb von 12 Wochen abholt, geht das Gerät in unseren Eigentum über. In diesem Falle wird das Gerät zu einem marktüblichen Preis verkauft, um die Reparaturkosten bzw. unseren Arbeitsaufwand zu decken. Ist der Erlös durch den Verkauf höher als unsere offene Forderung (Höhe der Reparaturkosten inkl. Material/ Warenaufwand) erhält der Kunde eine Erstattung über den Differenzbetrag, abzüglich 25 EURO Aufwandsentschädigung.
7.Flüssigkeitsschaden
Bei einer Flüssigkeitsschaden-Reinigung gibt es keine Garantie und Gewährleistung. Wenn das Gerät nach der Reinigung weiterhin defekt bleibt, werden trotzdem die Kosten für den Aufwand berechnet. Wenn das Gerät funktioniert, können wir trotzdessen nicht garantieren oder gewährleisten,  dass in diesem Fall kein Folgeschaden auftritt. Das gilt auch bei einem Komponenten-Austausch.
8.Reparaturen ohne Wareneinsatz
Bei Reparaturen ohne Tausch eines Ersatzteils können wir keine Garantie oder Gewährleistung geben (z.B. Softwareupdate, innere Reinigung).
 Schlussbestimmungen
Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.

AGB
5 (100%) 1 vote